Home  -  EnerTwin  -  Welche Anwendungsgebiete?

Welche Anwendungsgebiete ergeben sich?



Die EnerTwin ist eine moderne Heizungsanlage, die sich als eigenständiges System, in Kombination mit einem Pufferspeicher, im Kaskadenbetrieb mit mehreren EnerTwin-Anlagen, oder in Kombination mit einem oder mehreren herkömmlichen Heizkessel(n) einsetzen lässt.


Aufgrund ihres Leistungsvermögens eignet sich die EnerTwin als Mikro-KWK-Anlage besonders für den Einsatz in Objekten mit einem jährlichen Wärmebedarf zwischen 30.000 kWh und 120.000 kWh (entsprechend einem Erdgasverbrauch von 4.000 bis 15.000 m3), Neben Wärme kann die EnerTwin bis zu 25.000 kWh Strom jährlich bereitstellen. Bei größerem Wärmebedarf können mehrere EnerTwin-KWK-Anlagen kaskadiert oder auch mit einer vorhandenen Heizungsanlage kombiniert werden.

Dank der vielfältigen Möglichkeiten eignet sich die EnerTwin für Anwendungen aller Art, von größeren Wohn- bis hin zu Gewerbe- und kommunalen Objekten. Die Anlagenkonfiguration der EnerTwin wird über ausgewählte, von MTT geschulte Vertriebspartner realisiert. Damit wird sichergestellt, dass Ihre Anlage optimal Ihrem spezifischen Bedarf entspricht.

Anwendungsbeispiele:


  • Kleine und mittelgroße Bürogebäude;
  • Gewerbeobjekte;
  • Mehrfamilienhäuser;
  • Große Ein- und Zweifamilienhäuser;
  • Wohnobjekte mit Schwimmbad und/oder Sauna;

  • Kommunale einrichtungen, Bibliotheken Schulen, Sporteinrichtungen;

  • Tankstellen;
  • Hotel- und gastronomiebetriebe;
  • Einzelhandelsobjekte;
  • Alten- und Pflegeheime, Ärztezentren.


Bereits bei einem jährlichen Erdgasverbrauch von mehr als 4.000 m3 kann die EnerTwin eine beträchtliche Kosteneinsparung zur Energierechnung beitragen. Diese Einsparungen können bis zu 25% oder sogar mehr betragen!